Home · Erfahrungen_: Klositz / Toilettensitz Bauhaus vs. Hornbach
11/02/2019 at 18:41 in Neues

Nach meinen Erfahrungen dachte ich, es sei an der Zeit, diese der übrigen Welt in einer kurzen Rezension mitzuteilen. Kurzfassung: Bauhaus = Schrott, Hornbach = in Ordnung!

 

Bauhaus:

Meine Erfahrungen beziehensich auf den Klodeckel "Paris" mit dem Croissant und "Petrol" mit Glaselement auf dem Deckel. Beide sind in Sachen Montage eine absolute Katastrophe! Es ist unfassbar schwer - oder ich zu dumm? - diese derart anzubringen, dass diese nicht verrutschen und das Verrichten des Geschäfts - im wahrsten Sinne des Wortes - nicht zu einer Achterbahnfahrt wird. Zu sagen ist, dass beim Model Paris in kürzester Zeit die Gußhalterung einfach weggebrochen ist und ich für ca. 10EUR ein Reparaturset kaufen musste! Danach habe ich das Gewinde gekürzt und zwei Stoppmuttern aufgeschraubt. Danach war der Sitz einigermaßen fest. Korrekt ausrichten konnte man diesen dennoch nicht. Der Klodeckel war nach ca 1 1/2 Jahren dann auch im Eimer....Anschaffungspreis ~40EUR, dazu 2x Stoppmuttern und Reparatursatz.

Gut, man kann irren. Deswegen nochmal Bauhaus, dieses Mal Model "Petrol". Ganz anderes System: Bei diesem wird eine Gewindestange von unten in die Halterung hineingeschraubt. Eigentlich hätte ich hier schon sagen müssen: zurück, das ist Murks! So kam es dann natürlich auch wenig später....zunächst ließ sich das Teil nicht korrekt fixieren, dann fiel das Gewinde auch noch aus der Halterung! Montage: erneut absolute Katatstrophe. Als mein Sohn dann vom Klo fiel und das auf der Oberfläche des Deckels angebrachte Glas brach, sagte ich mir: jetzt ein anderer Baumarkt. Kostenpunkt hier, ebenfalls 40EUR.

 

Hornbach:

Zugegebenermaßen verhält es sich, optisch betrachtet,  wie mit der Auswahl Pest / Cholera. Nun gut, ich entschied mich für den roten Deckel "Garage". Zuhause war mir nicht klar, wie der Sitz angebracht wird, da die Anleitung widersprüchlich ist. Ich bat meine Freundin....ok, zwei Studierte bekommen es nicht hin, einen Klositz zu montieren. Daraufhin läste ich das Scharnier vom Sitz (es war nämlich schon vormontiert) und siehe da, auf einmal wurde aus dem ganzen ein Schuh! Optimal sind die Dübel, welche in die Öffnungen der Schüssel eingedrücktz werden müssen. Dann einfach wie abgebildet alles übereinander auflegen, festschrauben und dabei immer mal wieder justieren - fertig! Innerhalb von 15 Minuten!

Klare Empfehlung für das Hornbach-Produkt!

<<< zurück